Verlobungsfotos

19.10.2017 | Hochzeiten

Verlobungsfotos Augsburg von Hochzeitsfotograf Petsy Fink

Fünf gute Gründe für Paarportraits zur Verlobung

In Deutschland werden Paarportraits vor der Hochzeit eher selten gewünscht. Manche Hochzeitsfotografen schnüren ein Hochzeitspaket, das ein Verlobungsshooting (zwingend) enthält. Davon halte ich nichts, denn ich fotografiere lieber Menschen, die fotografiert werden möchten und nicht weil ich es ihnen aufzwinge. In den USA dagegen sind Verlobungsfotos ‘Standard’ und meiner Meinung nach gibt es einige gute Gründe für Paarfotos zur Verlobung.

  • Nach der Hochzeit drehen sich die nächsten Fotoshootings sehr wahrscheinlich um das Wachsen eurer Familie, um Schwangerschaft, Neugeborene und Kinder. Nicht um euch beide. Schön, wenn ihr eines Tages die Anfänge eurer Liebe eurer Familie auch zeigen könnt: „Schau, das sind Papa und ich, als wir uns kennengelernt haben. Noch vor unserer Hochzeit.“ Geht für eure Verlobungsfotos an einen Ort, der für euch beide von Bedeutung ist. Wo ihr euch verlobt habt, euer erstes Date hattet, wo ihr beide gerne Zeit verbringt. Gerne auch das eigene Zuhause. Hauptsache, der Ort ist euch wichtig und ihr fühlt euch dort richtig wohl.

 

  • Beim Verlobungsshooting könnt ihr euren Hochzeitsfotografen in Aktion sehen und euch gleich ein wenig daran gewöhnen, professionell fotografiert zu werden. Ebenso lernt der Fotograf euch und eure Körpersprache kennen. Durch euer Feedback weiß der Fotograf welche Bilder euch begeistern und welche Posen und Bildkompositionen euch weniger zusagen. Sobald ihr eure Paarportraits seht, habt ihr mehr Vertrauen in euch und den Ablauf des Fotografiertwerdens. Am Hochzeitstag könnt ihr euch auf die Paarportraits freuen, anstatt deswegen nervös zu sein. Ihr wisst nun, wie fabelhaft ihr auf professionellen Fotos ausseht und könnt euch entspannen.

 

  • Nutzt das Verlobungsshooting um Haare und MakeUp für den großen Tag auszuprobieren. Ihr seht, wie das Styling auf Bildern aussieht und könnt gegebenenfalls noch etwas ändern.

 

  • Ihr könnt die Bilder in eurer Hochzeitspapeterie verwenden (Save-The-Date, Einladungen) oder auf eurer Hochzeits-Webseite. Schenkt sie eurer Familie (Eltern und Großeltern können ja nie genug Fotos geschenkt bekommen) oder ihr gestaltet ein kleines Album für euch. Hängt sie in eurem Zuhause auf!

 

  • Meiner Meinung nach der beste Grund für Verlobungsportraits ist weniger praktisch. Mehr romantisch. Die Verlobungszeit mag einige Monate, vielleicht auch wenige Jahre andauern. Diese besondere Zeit ist jedenfalls begrenzt. Sie ist ein kleines Zeitfenster in eurem Leben. Aber was in dieser Zeit passiert, ist groß und mächtig. In diesem kleinen Zeitfenster passieren Wunder. Eines nach dem anderen:Ihr habt jemanden gefunden. Zum Lieben. Jemand hat euch gefunden. Zum Leben teilen. Das verändert euer Leben und das Leben derer, die euch umgeben. Wenn die Erinnerung daran irgendwann verblasst, habt ihr Bilder, die euch ein Leben lang an diese schöne Zeit erinnern – den Beginn eurer Liebe und eures gemeinsamen Lebensweges. Es hat etwas Magisches, diese Erinnerungen tatsächlich jemandem zeigen zu können.

INSTALOVE
@petsyfink